Frohe Weihnachten & guten Rutsch!

Liebe Mitglieder, Judoka und Freunde des Judo-Club Linden e.V.,

wir wünschen euch eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch!

Wir möchten uns als Verein ganz dolle bei euch für eure tolle Teilnahme an dem Training bedanken. Die Gruppen sind im Moment immer so gut besucht, dass es allen Trainerinnen und Trainern und euch sichtlich viel Spaß bereitet, Judo in Linden zu machen.

Auch möchten wir uns für das Feedback bedanken, welches ihr uns zwischendrin per Mail oder bei einem netten Gespräch auf dem Judoflur gegeben habt. Aus den Gesprächen konnten wir raushören, dass ihr in dieser besonderen Pandemiesituation die Entscheidungen des Vereins mittragt und ihr uns mit viel Vertrauen entgegenkommt.

Der planmäßig erste Tag Training nach den Weihnachtsferien ist Montag, der 10.01.2022.

Ob es allerdings dabei bleiben wird, entnehmt ihr bitte unserer Homepage bzw. verschicken wir die Infos rechtzeitig per Newsletter.

Bleibt gesund und Judo!

Eure TrainerInnen und der Vorstand

Neue Blau-/Braungurte beim JCL

Max, Maks und Moritz sind auf dem Weg zum Schwarzgurt dem Ziel wieder etwas näher gekommen. Nachdem sie in den letzten 6 Wochen jede Woche 3x in Linden und zusätzlich jeden Freitag auf einem Blau/Braun-Vorbereitungslehrgang waren, haben sie sich letzten Freitag, den 17.12.2021, der Prüfung zum nächsten Kyu-Grad gestellt.

Das erste Prüfungsfach war die Kata. Dabei traten die Lindener Butjer verdient positiv heraus und lieferten eine nahezu perfekte Leistung ab. Doch dafür hatten sie auch extrem viel geübt, was sich nun auszahlte…

Anschließend wurden die Fähigkeiten im Stand gefordert. Unsere drei Jungs konnten auf alle Nachfragen antworten, alle Techniken zu beiden Seiten präsentieren und die Anwendungsaufgaben in einem sinnvollen Handlungskomplex vorstellen.

Im Bodenprogramm wurden vor allem neue Würgetechniken gefordert. Diese wurden ebenfalls aus sinnvollen Anwendungsaufgaben gezeigt, bevor es in die Randori überging. Dabei trumpften die drei nochmal ordentlich auf und zeigten, mit wie viel Spaß, Leidenschaft und Talent sie dem Judosport treu sind.

Maks und Moritz erlangten den 2. Kyu-Grad (blau) und Max legte erfolgreich die Prüfung zum 1. Kyu-Grad (braun) ab. Ab nächstem Jahr können wir dementsprechend wieder schöne neue Gürtelfarben und lächelnde Gesichter auf der Matte begrüßen!

Und hier gibt´s tolle Fotos zu sehen! (leider nur von außerhalb der Halle, da wir Trainer nicht in die Halle durften)

Herzlichen Glückwunsch!

Exzellente Prüfung der Mo/Mi-Gruppe

Am 08.12.2021 war es so weit – 21 mutige und bestens vorbereitete lindener Judoka aus der Mo/Mi-Gruppe trauten sich zur Kyu-Prüfung auf die Matte.

Dabei zeigten sie die neu erlernten Fallübungen sowie fünf neue Standtechniken. Je nach Gürtelstufe (Kyu-Grad) kamen im Bodenprogramm noch neue Haltegriffe und deren Befreiungen dazu oder aber auch Armhebel (Streck- und Beugehebel). Diese neuen Techniken mussten die Prüflinge jedoch nicht nur einfach so zeigen, sondern aus Komplexaufgaben mit Anwendungsbezug heraus.

Alle Prüflinge bestanden die Prüfung zum nächsten Kyu mit Bravour! Eure TrainerInnen sind sehr stolz auf euch und ihr tragt den neuen Gurt zu Recht!

Die Prüflinge und ihr neuer Kyu-Grad:

7. Kyu (gelb)
Julian
Nikolai

6. Kyu (gelb-orange)
Jasper
Lena
Tim-Ole
Linus

5. Kyu (orange)
Bendix
Mika
Lovis
Senne
Tim
David

4. Kyu (orange-grün)
Jannik
Niklas
Enno
Lennert
Emilian

3. Kyu (grün)
Anil
Jonas
Maxim
Joana

Und hier seht ihr ein paar Fotos…

#Fotos der besten Prüfung in 2021

Toll gemacht und weiter so!

Klaas, Olli und Alex auf Fortbildung

Unter diesem Motto trafen sich am Wochenende,19.11.-21.11.21, 25 Trainerinnen und Trainer zu einer Fortbildung in Westerstede. In 15 Lerneinheiten wurde erklärt, erprobt und überlegt, wie man die Qualität des Trainings verbessert und wie man Angebote des NJV und des DJB in die Vereinsarbeit integriert. Der NJV-Wurfkreis war ebenso Thema wie Taiso und neue Ideen zur Prüfungsordnung des DJB.

Immer wiederkehrendes Thema war natürlich die Beeinträchtigung der Trainingsarbeit durch die Pandemie. Auch hier wurden Erfahrungen zum Onlinetraining ausgetauscht. Wer weiß, wie bald diese wieder benötigt werden.

Gürtelprüfung für die Mo/Mi-Gruppen und Lehrgang

Liebe Judoka der Montags- und Mittwochsgruppen,

das Trainerteam möchte gerne noch mit euch in diesem Jahr die Gürtelprüfung durchführen. Als Termin haben wir uns Mittwoch, den 08.12.21 um 18 Uhr, rausgesucht.

Wir treffen uns mit allen Prüflingen aus der frühen und der späten Gruppe beider Tage um 18 Uhr, bauen gemeinsam die Matten auf, werfen uns warm und werden dann rund gegen 18.30 Uhr mit der eigentlichen Prüfung beginnen.

Bitte gebt den Trainern eurer Gruppe Bescheid, ob ihr an der Prüfung teilnehmen möchtet. Die Prüfungsgebühr mit Gürtel, Urkunde und Prüfungsmarke beträgt 15 Euro.

Am Samstag, 27.11.21, findet daher von 10.00 – 15.30 Uhr für euch ein freiwilliger Prüfungs-Vorbereitungslehrgang bei uns in der Halle statt.

Dieser Lehrgang kostet 5 Euro. Darin enthalten sind Wasser und die Pizza in der Mittagspause. Die Anmeldung erfolgt beim Training über das Eintragen in die ausgehängte Liste oder schreibt eine Mail an alex@judo-club-linden.de

Hier der Ablaufplan:

10.00-10.30 Uhr – Treffen und Mattenaufbau
10.30-12.30 Uhr – Üben fürs Prüfungsprogramm
12.30-13.30 Uhr – Pizzapause
13.30-15.00 Uhr – Üben fürs Prüfungsprogramm und Abbau

Auch wenn es nun etwas kurzfristig ist, hoffen wir auf rege Teilnahme und einen tollen Tag im Sinne des Judos und der Gemeinschaft.

Hajime!

Klaas und Alex

Kirchheim 2021 – Rückblick und Ausblick

Kirchheim 2021 – Ägypten und die Pharaonen

Nach Monaten des Wartens war es dann endlich soweit – Die Abfahrt zur Kinder- und Jugendfreizeit ins schöne Knüllgebirge konnte starten. Dieses war für alle eine riesen Erleichterung, denn die offizielle Anmeldung mit Planung konnte aufgrund der Corona-Pandemie erst wenige Wochen vor Abfahrt beginnen. Auch wenn bei der Anmeldung nicht immer alles reibungslos verlief, können wir diese Sachen nächstes Jahr besser machen! Doch nun zum Eigentlichen…

Mit 45 Personen starteten wir in einem hochmodernen Bus Richtung Eisenberg. Die Fahrt verlief ohne Probleme und dort angekommen, wurden wir von den vorgereisten Trainern herzlich begrüßt. Nachdem alle ihr Koffer ausgepackt, die Betten bezogen und waldtaugliche Kleidung angezogen hatten, zogen wir zum Lagerrundgang los und besorgten am Ende direkt ordentlich Feuerholz, um am Abend die Freizeit bei einem großen gemeinsamen Lagerfeuer einzuweihen. Als alle beim Lagerfeuer waren, dieses angezündet wurde und alle 45 Personen gespannt ins Feuer blickten, besuchte uns zum ersten Mal der PharaOlli und stellte uns die Aufgaben für die kommende Woche vor…

Im Laufe der Woche erwarteten uns viele Aufgaben, welche uns der PharaOlli auferlegt hatte. Neben dem Erlernen von Hieroglyphen, der Nachtsuche nach goldenen Artefakten, dem Töpfern von Opfergaben für Rar und Isis, einem ägyptischen Kutschenrennen (bei dem sogar der PharaOlli höchstpersönlich mitmachte) und dem Bau von Pyramiden, standen noch viele weitere Highlights auf dem Plan.

Es wurde viel gebastelt, Gesellschaftsspiele gespielt, es gab wahre Zombieball-Extreme-Schlachten in der Halle, Ausflüge in den Wald zum Holzholen und Capture the flag spielen, eine Wanderung nach Oberaula, Marshmallow grillen am Lagerfeuer, Stockbrotmachen und natürlich gab es wieder die klassischen Turniere.

Und, wie jedes Jahr, haben wir wieder einen Baum eingepflanzt und schauen uns im nächsten Jahr an, was aus diesem geworden ist.

Übrigens… haltet euch unbedingt den Termin für die Kirchheimfreizeit 2022 frei.
Wir fahren wieder in der ersten Ferienwoche:

15.10.2022 – 22.10.2022

Das neue Motto wird Anfang des nächsten Jahres bekannt gegeben.

Und nun seht selbst – ein paar Impressionen unserer Woche…

Trainingsbeginn und NEUE Trainingszeiten

Liebe Judoka und Freunde des Judo-Club Lindens,

die Sommerferien sind so gut wie vorüber und das bedeutet für uns, dass wir wieder in unser Judotraining einsteigen können.

Trainingsbeginn nach den Ferien ist Montag, der 06.09.2021.

Bitte beachtet unsere neuen Trainingszeiten für die Tage Dienstag und Donnerstag. An den Zeiten von Montag und Mittwoch hat sich soweit nichts geändert.

Montag und Mittwoch

Gruppe 3: 18.00-19.15 Uhr
Gruppe 4: 19.30-21.00 Uhr

Dienstag

Gruppe 1 & 2: 18.00-19.30 Uhr

Donnerstag

Gruppe 1: 17.15-18.30 Uhr
Gruppe 2: 18.45-20.00 Uhr

Eine genauere Übersicht mit Erklärung zu den Gruppen, den TrainerInnen und den Trainingszeiten findet ihr hier.


Bitte beachtet unser Hygienekonzept und dass ihr (außer Schülerinnen und Schüler) aktuell einen Nachweis benötigt, dass ihr geimpft, genesen oder getestet (24 Stunden Gültigkeit) seid. Denn auch für uns als Sportverein gilt die 3G-Regelung des Landes Niedersachsen.

Siehe dazu:

Laut §8, Absatz 6 der Verordnung sind alle Schülerinnen und Schüler von der Testpflicht ausgenommen. Im Wortlaut der Verordnung:

„(6) Die Regelungen der Absätze 1 bis 5 gelten nicht für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind, sowie Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Testkonzepts regelmäßig getestet werden.“

Quelle: https://www.lsb-niedersachsen.de/fileadmin/daten/dokumente/lsb/20210824-Corona-Verordnung.pdf


Wir wünschen euch und uns einen tollen Wiedereinstieg ins Judotraining!

Euer Trainerteam

Trainingsbeginn mit geöffneten Umkleiden

Liebe Mitglieder, liebe Judoka,

wir freuen uns sehr euch mitteilen zu dürfen, dass wir am Montag, den 07.06.2021, mit dem Judotraining beginnen können.
Eine wichtige Information für euch:

Die Umkleiden sind geöffnet und es dürfen wieder mit Abstand Zuschauende/Eltern etc. auf den Bänken sein.

Bitte beachtet unsere vorläufigen Trainingszeiten und unser Hygienekonzept:

Trainingszeiten ab dem 07.06.2021

TrainingstagAlter in JahrenUhrzeit
Montag11-14 18:00 – 19:15
Montagab 14 19:30 – 20:45
Mittwoch11-14 18:00 – 19:15
Mittwochab 14 19:30 – 20:45
Donnerstag6-10 17:30 – 18:45

Was ihr braucht:
– Spaß und Freude an der Bewegung
– Judosachen (Jacke, Hose, Gürtel) oder für Neuanfänger langes Sportshirt und lange Sporthose
– Trinken
– Badelatschen
– Sportschuhe für draußen (bei gutem Wetter werden wir auch mal draußen trainieren)

Worauf ihr achten sollt:
– Beachtet unser Hygienekonzept (s. unten).
– Auf dem gesamten Schulgelände, im Flur der Turnhalle und auf den Toiletten gilt Maskenpflicht.
– Die Umkleiden sind geöffnet.
– Ihr dürft nur trainieren, wenn ihr frei jeglicher grippeähnlicher Symptome seid.
– Beim Betreten der Halle die Hände desinfizieren und in die ausgelegte Anwesenheitsliste eintragen.
– Bitte seid 5 Minuten vor Trainingsbeginn bereits vor Ort, um pünktlich starten zu können.

Und nun bleibt uns als Trainerteam nur noch zu sagen:

Wir freuen uns sehr dolle auf euch und haben richtig Lust mit euch gemeinsam zu rangeln, zu raufen, zu spielen, Sport zu treiben und als Gruppe wieder zusammenzuwachsen.